Homepage

Das einsamste Haus der Welt hat sein eigenes, echtes Geheimnis

Das einsame Haus auf der isländischen Insel Elliụaey hat zahlreiche Theorien und Spekulationen hervorgebracht, darunter einen Zufluchtsort für Milliardäre im Falle einer Apokalypse oder die Heimat eines religiösen Fanatikers.

Diese Geschichten wurden jedoch dementiert. Die wahre Geschichte hinter dem einsamen Haus geht auf die 50er Jahre zurück, als es von der Elliďaey Hunting Association als Zufluchtsort für Jäger der Papageitaucher gebaut wurde. Die Insel Elliďaey, seit etwa 90 Jahren unbewohnt, ist ein idealer Lebensraum für das Nisten dieser gefährdeten Vögel.

Umweltschützer besuchen die Insel und nutzen das Haus, um Papageientaucher während ihrer Brutzeit im Sommer zu überwachen und zu schützen.

photo screenshot video youtube
Wir sind in Island
Ein malerisches einsames Haus (ohne Licht und Gas) auf einer abgelegenen Insel kann wie ein Märchen aussehen. Aber es ist ein echtes Zuhause auf der isolierten isländischen Insel Elliðaey.
photo screenshot video youtube
Gerüchte und Spekulationen
Im Jahr 2020 ging es im Internet das Gerücht um, dass das verlassene Haus von einem Milliardär gebaut worden ist, der dort im Falle einer Zombie-Apokalypse oder eines Atomkriegs umziehen wollte.
photo screenshot video youtube
Der Charme des Hauses während der Pandemie
In der Hochphase der Covid-19-Pandemie wurde das Haus dann zum Gesprächsthema. Viele sagten, dass es ein Paradies für Introvertierte und Menschen ist, die lieber allein leben.
photo screenshot video youtube
Andere populäre Theorien
Gerüchte besagten, dass ein religiöser Fanatiker auf der einsamen Insel lebte, nachdem er von der Gesellschaft abgeschnitten war. Eine andere populäre Theorie brachte das Haus und die Insel mit dem isländischen Singer-Songwriterin Björk in Verbindung.
photo screenshot video youtube
Ein Jagdhof
Nach den "offiziellen" Berichten ist das Haus dagegen eine  Hütte, die von einem Klub für Jäger der Papageitaucherer eingerichtet wurde. Das Haus wurde in den 1950er Jahren als Jagdhof von der  Elliðaey Hunting Association gebaut.
photo screenshot video youtube
Die Insel Elliðaey und ihre Wahrheit
Die seit 90 Jahren unbewohnte Insel ist ein idealer Lebensraum für das Nisten dieser gefährdeten Vögel. Es ist 110 Hektar groß (ca. 44,51 Hektar) und beherbergt eine große Population von nordischen Vögeln, die als Papageitaucherer sowie andere Vogelarten bekannt sind.
Getty Images
Der Papageitaucherer
Dieser Vogel kann eine Länge von mehr oder weniger 30 Zentimetern und ein Höchstgewicht von 600 Gramm erreichen. Dank der Form seiner Beine kann er Nester direkt in den Boden graben. Er lebt normalerweise auf Klippen und ist auch in Nordeuropa zu finden.
Getty Images
Erhaltung des Papageitaucherers
Bis heute besuchen viele Umweltschützer die Insel und nutzen das kleine Haus, um sich um die Struktur zu kümmern und den Papageitaucherer zu schützen, der heute leider vom Aussterben bedroht ist.
neuigkeiten der großen hollywood-schauspieler
13/06/2024
neuigkeiten der großen hollywood-schauspieler
12/06/2024
Informativa ai sensi della Direttiva 2009/136/CE: questo sito utilizza solo cookie tecnici necessari alla navigazione da parte dell'utente in assenza dei quali il sito non potrebbe funzionare correttamente.