NATUREREIGNISSE

Unwetter in Italien: Totale Evakuierung einiger Gebiete bei Ravenna. Fotos

In der italienischen Region Emilia-Romagna kommt es weiterhin zu schweren wetterbedingten Beeinträchtigungen.

Der Zivilschutz in Ravenna hat die Bevölkerung vor der Überschwemmungsgefahr der Flüsse Ronco, Montone und Fiumi Uniti gewarnt und die sofortige Evakuierung der Bürger und Unternehmen in Madonna dell'Albero, Ponte Nuovo, den verstreuten Häusern entlang der Marabina und bis zum Lido di Dante angeordnet.

Die Zahl der Opfer in den von den Unwettern betroffenen Gebieten der Emilia-Romagna ist auf 14 gestiegen.

ANSA
Bilder von Gemeinden, die von den Unwettern in der Emilia-Romagna (Italien) überschwemmt wurden
In der italienischen Region Emilia-Romagna kommt es weiterhin zu schweren wetterbedingten Beeinträchtigungen. Der Zivilschutz in Ravenna hat die Bevölkerung vor der Überschwemmungsgefahr der Flüsse Ronco, Montone und Fiumi Uniti gewarnt und die sofortige Evakuierung der Bürger und Unternehmen in Madonna dell'Albero, Ponte Nuovo, den verstreuten Häusern entlang der Marabina und bis zum Lido di Dante angeordnet. Die Zahl der Opfer in den von den Unwettern betroffenen Gebieten der Emilia-Romagna ist auf 14 gestiegen.
ANSA
Bilder von Gemeinden, die von den Unwettern in der Emilia-Romagna (Italien) überschwemmt wurden
In der italienischen Region Emilia-Romagna kommt es weiterhin zu schweren wetterbedingten Beeinträchtigungen. Der Zivilschutz in Ravenna hat die Bevölkerung vor der Überschwemmungsgefahr der Flüsse Ronco, Montone und Fiumi Uniti gewarnt und die sofortige Evakuierung der Bürger und Unternehmen in Madonna dell'Albero, Ponte Nuovo, den verstreuten Häusern entlang der Marabina und bis zum Lido di Dante angeordnet. Die Zahl der Opfer in den von den Unwettern betroffenen Gebieten der Emilia-Romagna ist auf 14 gestiegen.
ANSA
Bilder von Gemeinden, die von den Unwettern in der Emilia-Romagna (Italien) überschwemmt wurden
In der italienischen Region Emilia-Romagna kommt es weiterhin zu schweren wetterbedingten Beeinträchtigungen. Der Zivilschutz in Ravenna hat die Bevölkerung vor der Überschwemmungsgefahr der Flüsse Ronco, Montone und Fiumi Uniti gewarnt und die sofortige Evakuierung der Bürger und Unternehmen in Madonna dell'Albero, Ponte Nuovo, den verstreuten Häusern entlang der Marabina und bis zum Lido di Dante angeordnet. Die Zahl der Opfer in den von den Unwettern betroffenen Gebieten der Emilia-Romagna ist auf 14 gestiegen.
ANSA
Bilder von Gemeinden, die von den Unwettern in der Emilia-Romagna (Italien) überschwemmt wurden
In der italienischen Region Emilia-Romagna kommt es weiterhin zu schweren wetterbedingten Beeinträchtigungen. Der Zivilschutz in Ravenna hat die Bevölkerung vor der Überschwemmungsgefahr der Flüsse Ronco, Montone und Fiumi Uniti gewarnt und die sofortige Evakuierung der Bürger und Unternehmen in Madonna dell'Albero, Ponte Nuovo, den verstreuten Häusern entlang der Marabina und bis zum Lido di Dante angeordnet. Die Zahl der Opfer in den von den Unwettern betroffenen Gebieten der Emilia-Romagna ist auf 14 gestiegen.
ANSA
Bilder von Gemeinden, die von den Unwettern in der Emilia-Romagna (Italien) überschwemmt wurden
In der italienischen Region Emilia-Romagna kommt es weiterhin zu schweren wetterbedingten Beeinträchtigungen. Der Zivilschutz in Ravenna hat die Bevölkerung vor der Überschwemmungsgefahr der Flüsse Ronco, Montone und Fiumi Uniti gewarnt und die sofortige Evakuierung der Bürger und Unternehmen in Madonna dell'Albero, Ponte Nuovo, den verstreuten Häusern entlang der Marabina und bis zum Lido di Dante angeordnet. Die Zahl der Opfer in den von den Unwettern betroffenen Gebieten der Emilia-Romagna ist auf 14 gestiegen.
ANSA
Bilder von Gemeinden, die von den Unwettern in der Emilia-Romagna (Italien) überschwemmt wurden
In der italienischen Region Emilia-Romagna kommt es weiterhin zu schweren wetterbedingten Beeinträchtigungen. Der Zivilschutz in Ravenna hat die Bevölkerung vor der Überschwemmungsgefahr der Flüsse Ronco, Montone und Fiumi Uniti gewarnt und die sofortige Evakuierung der Bürger und Unternehmen in Madonna dell'Albero, Ponte Nuovo, den verstreuten Häusern entlang der Marabina und bis zum Lido di Dante angeordnet. Die Zahl der Opfer in den von den Unwettern betroffenen Gebieten der Emilia-Romagna ist auf 14 gestiegen.
ANSA
Bilder von Gemeinden, die von den Unwettern in der Emilia-Romagna (Italien) überschwemmt wurden
In der italienischen Region Emilia-Romagna kommt es weiterhin zu schweren wetterbedingten Beeinträchtigungen. Der Zivilschutz in Ravenna hat die Bevölkerung vor der Überschwemmungsgefahr der Flüsse Ronco, Montone und Fiumi Uniti gewarnt und die sofortige Evakuierung der Bürger und Unternehmen in Madonna dell'Albero, Ponte Nuovo, den verstreuten Häusern entlang der Marabina und bis zum Lido di Dante angeordnet. Die Zahl der Opfer in den von den Unwettern betroffenen Gebieten der Emilia-Romagna ist auf 14 gestiegen.
Kunstgalerien Private Sammlungen
25/05/2024
Informativa ai sensi della Direttiva 2009/136/CE: questo sito utilizza solo cookie tecnici necessari alla navigazione da parte dell'utente in assenza dei quali il sito non potrebbe funzionare correttamente.